Selbstversuch

Selbstversuch – Christa Wolf zum 90. Geburtstag 2019
Lesung

Freitag, 21. Juni 2019
| 20 Uhr

"Jedes Wort in meinem Bericht stimmt. Alle seine Sätze zusammen erklären gar nichts: Nicht, warum ich mich für den Versuch hergab; erst recht aber nicht, warum ich ihn nach dreißig Tagen abbrach, so dass ich seit vollen zwei Wochen glücklich wieder eine Frau bin." – Christa Wolf

Die in Deutschland und Amerika lebende Journalistin Edith Anderson Schröder, regte 1970 fünfzehn junge DDR-Schriftsteller an, je einen Prosatext zum Thema Geschlechtertausch zu verfassen. Es wurde zu einer Auseinandersetzung mit den bestehenden gesellschaftlichen Rollenmustern. Christa Wolfs Selbstversuch hat an Spannung und Aktualität bis heute nichts eingebüßt.

Ein Abend mit der Schauspielerin Elisabeth Richter-Kubbutat.

__

Elisabeth Richter-Kubbutat 
studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Nach ihrem ersten Engagement am Meininger Theater ging sie nach Berlin und spielte am Deutschen Theater, Maxim Gorki Theater und Berliner Ensemble. Sie arbeitete für Film und Fernsehen, war Mitbegründerin des Hackeschen Hoftheaters und wirkte an Uraufführungen experimenteller Theaterprojekte junger Künstler mit.

1995 begann sie mit der Erarbeitung szenischer Lesungen. Seitdem entstand ein umfangreiches Repertoire aus klassischer und zeitgenössischer internationaler Literatur. Ihre Lesereisen führen sie quer durch Deutschland. Es entstanden Hörbücher mit Shakespearemärchen und Novellen von Franz Fühmann, Fabeln von C. F. Gellert und virtuoser Barockmusik, sowie eine Aufnahme der "Regentrude" von Theodor Storm mit Musik von Debussy. Im Rahmen der RBB-Sendung "Abendsegen" entstanden eine Reihe von Lyrikaufnahmen. Neben ihrer künstlerischen Arbeit unterrichtet sie auf den Gebieten Atem, Stimme, Text und Schauspiel.

www.richter-kubbutat.de
 

Informationen

Wann am 21. Juni 2019 von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Wo Reinbeckhallen – Ausstellungshalle
Adresse & Anfahrt