Wut an den Wänden | 69 politische Plakate

++ Aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus ist die Ausstellung ab dem 12. März geschlossen. ++

__

Wut an den Wänden
69 politische Plakate

Eröffnung | Opening 07.02.2020, 19:00
Ausstellungsdauer | Exhibition period 08.02. – 15.03.2020
Öffnungszeiten | Opening hours
Do – Fr | Thu – Fri 16:00 – 20:00
Sa, So & feiertags | Sat, Sun & holidays 11:00 – 20:00

Eintritt | Entrance € 5,-
Ermäßigt | Reduced € 3,-
donnerstags ab 18 Uhr Eintritt frei (außer an Feiertagen) | free entrance on thursdays after 6 pm (except holidays)

Gruppenbesuche ab 10 Personen sind jederzeit mit vorheriger Anmeldung möglich. | Group visits of 10 persons or more are possible at any time by prior arrangement.

[English version below]

__

Wut ist eine schnelle Emotion. Sie flammt auf, überwältigt vernünftige Abwägungen und will, dass sich etwas ändert. Wut ist nicht unbedingt schön, sie kann spöttisch sein und gemein, roh und verletzend. Und sie kann andere wütend machen.

Plakate sind schnelle Medien. Sie richten sich an den flüchtigen, unaufmerksamen Blick. Sie müssen ihre Argumente einfach formulieren, um ihr Publikum zu erreichen: Kauf mich. Sei glücklich. Oder werde wütend. 

Die 69 Plakate der Ausstellung, die in Kooperation mit dem internationalen Wettbewerb "Mut zur Wut" präsentiert werden, verknüpfen die Schnelligkeit der Emotion mit der des Mediums. Sie wollen nicht vermitteln, nicht erklären, nicht abwägen - sie wollen Wut zeigen und wütend machen.

Mehr Informationen zu "Mut zur Wut" finden Sie hier.

__

Veranstaltungsprogramm

ACHTUNG PLAKATE! Plakatdruck zwischen Kunst und Politik
Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren
Montag, 3. Februar bis Donnerstag, 6. Februar 2020 | jeweils 10 – 15 Uhr
Ort | Werkstatt Neue Drucke, Reinbeckstr. 25
zur Veranstaltung >>

WUT GESTALTEN | Lectures & Open Talk
mit Katharina Walter, Agnieszka Ziemiszewska, Erik Spiekermann, Dorna Saffian und Friedrich Tietjen
Samstag, 14. März 2020 | 15 – 18.30 Uhr
Ort | Projektraum Reinbeckhallen, Reinbeckstr. 17
zur Veranstaltung >>

TEXT - MESSAGE | Workshop am Tag der Druckkunst 2020
mit Agnieszka Ziemiszewska
Samstag, 15. März 2020 | 11 – 15 Uhr
Ort | Werkstatt Neue Drucke, Reinbeckstr. 25
zur Veranstaltung >>

Das Veranstaltungsprogramm findet in Zusammenarbeit mit der Werkstatt Neue Drucke statt.

Idee, Konzept und Leitung | Ulrike Koloska

__

Rage is a fast emotion. It flares up, overpowers sensible considerations, and wants something to change quickly, immediately. Rage is not exactly pleasant: it can be mocking and mean, raw and hurtful, and it can elicit further anger. 

Posters are a fast media. They are aimed at the fleeting, inattentive view. As they do not have much time to make their point, they need to make their arguments simple, catchy and precise to catch their intended audience: 
Buy Me, Elect This Or That Candidate, Be Happy. Or get furious.

The 69 posters in this exhibition, which are presented in cooperation with the international competition "Mut zur Wut" ("Courage to Rage"), connect the speed of the emotion with that of the medium. They do not want to convey, explain, ponder; they want to show and provoke rage.

More information about "Mut zur Wut" here.

Informationen

Wann von 08. Februar bis 15. März 2020
Wo Reinbeckhallen - Projektraum
Adresse & Anfahrt