Die Hallen

Die Reinbeckhallen

Das Nutzungskonzept der Reinbeckhallen ist Ergebnis der Weiterentwicklung des „Schauhallen“-Konzepts. Als Forum für Kunst und Kultur stehen die Flächen in den Reinbeckhallen für die verschiedensten Nutzungen offen: für Ausstellungen und Veranstaltungen, für Ateliers und Werkstätten sowie für Ideen und Projekte aller Couleur. Zwei Begriffe beschreiben das Konzept und stehen für unsere Intention: „Haltung“ und „Risiko“. Wir wollen mit dem, was vor Ort stattfindet, künstlerisch wie gesellschaftspolitisch Haltung beziehen und wir sind bereit, unbürokratisch Projekte zu ermöglichen, die anderswo möglicherweise eher auf Schwierigkeiten stoßen würden.


Teile der Hallen können als Ateliers und Arbeitsräume gemietet werden. Neben einer offenen Werkstatt und einer gastronomischen Einrichtung ist geplant, freie Räume zu erhalten, um auch spontane Initiativen und Projekte zu ermöglichen.